fbpx

Die Gründe für den Haarausfall

Die Gründe für den Haarausfall
  • Hautkrankheiten
  • Verschiedene Medikamente
  • Verschiedene Krankeheiten
  • Natürlicher Haarausfall: An einem Tag fallen ungefähr 100-150 Haarsträhnen aus.
  • Stress (stressbedingter Haarausfall / Stress durch Haarausfall).
  • Unzureichende Haarpflege und Verwendung kosmetischer Produkte
  • Familiärer Haarausfall
  • Regionaler Haarausfall (Alopecia Areata)
  • Genetische Krankheiten

Androgenetische Alopezie: Dieser Zustand tritt bei Personen mit genetischer Prävalenz im Alter zwischen 20 und 30 Jahren auf. Zuerst tritt der Haaransatz zurück, und dann tritt der Haarausfall auf der Oberseite des Kopfes auf. Es gibt drei wichtige Faktoren: (Altern, männliche Hormone und Gene).

  • Nach der Geburt.
  • Hohes Fieber, schwere Infektion und Grippe.
  • Schilddrüsenerkrankungen.
  • Diät ohne Protein.
  • Medikamente.
  • Krebsbehandlungen.
  • Antibabypillen: kann mit erblicher Veranlagung auftreten.
  • Eisenmangel.
  • Schwere chirurgische Eingriffe und chronische Krankheiten.
  • Pilzkrankheiten.
  • Haarausfall